Umbau und Erweiterung eines Altenpflegeheimes Geraer Straße 35, Altenburg

Bauherr:

Hospitalstiftung zu Altenburg

Kapazität:

53 Heimplätze

Projekt:  

 1998

Bausumme:    

 3,21 Mio €

 

 

 

 

Die Konzeption für den Umbau des bestehenden Altenpflegeheimes ist sowohl wirtschaftlich wie gestalterisch eine sinnvolle Alternative zu einem Neubauprojekt. Durch den behutsamen Eingriff in die Struktur des alterwürdigen Gebäudes von 1886 ist es möglich, die traditionelle Nutzung fortzuführen.

 

Die Anbauten aus den 60er und 70er Jahren werden entfernt. Während die drei neogotischen, reich verzierten Straßenfronten unverändert bleiben, werden auf der Hofseite zwei Baukörper und ein Aufzug ergänzt. Durch die neu hinzugefügten Baukörper entsteht ein ausgewogener Dialog zwischen Alt und Neu, sowie ein optimiertes Verhältnis von Verkehrsflächen und Nutzflächen.