Umbau und Modernisierung einer Jugendstilvilla mit Einbau einer Arztpraxis mit Dialyse Puschkinallee 23, Dessau

Kapazität:

33 Dialyseplätze

Baujahr:

 1998

Bausumme:   

 1,25 Mio €

 

 

 

Die ehemals heruntergekommene Villa wurde im Jahr 1907 erbaut und steht heute unter Denkmalschutz. Hier entstand durch den Umbau und die Sanierung des Objektes eine Dialyse-Praxis für zwei Ärzte. Im Kellergeschoss des Hauses befinden sich die Umkleide-räume für Patienten, eine Verteilerküche zu deren Versorgung mit einem kleinen Speiseraum und ein Behinderten-WC.

 

 Im Erdgeschoss wurden die Praxis und zusätzlich zehn Dialyseplätze untergebracht. Im Obergeschoss befinden sich siebzehn Dialyseplätze, im Dachgeschoss sechs Plätze und die Personalräume. Die vertikale Erschließung zu allen vier Ebenen des Hauses erfolgt über einen verglasten Aufzug, der an die Villa angebaut wurde.