Umbau einer denkmalgeschützten Schaltwarte zu Büro- und Vortragsräumen, Bornaische Straße, Leipzig

Bauherr:

Stadtwerke Leipzig GmbH

Kapazität:

1.304 m²

Baujahr:  

 2008

Bausumme:    

 1,15 Mio €

 

 

 

 

Das denkmalgeschützte Industriegebäude auf dem Gelände der Stadtwerke Leipzig besteht aus einem Verwaltungstrakt und dem ehemaligen Schaltwarteteil. Hier führten einst große Kabelbündel durch alle Geschosse.

Von hier aus wurde das benachbarte Schalthaus überwacht.

 

Nun wurden die Decken geschlossen, es sollen moderne Büroräume entstehen.

Im obersten Geschoss allerdings wurden die alten Schaltschränke erhalten. Hier werden Veranstaltungen in ganz besonderem Rahmen stattfinden.